Tenerindi.com Logo
Loading

html - Hypertext Markup Language

html CodeHypertext Markup Language steht für eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung von Inhalten wie Texten, Bildern und Hyperlinks in Dokumenten und bilden die Grundlage des World Wide Web. Diese html-Seiten werden dann von einem Webbrowser dargestellt und für die Menschheit sichtbar gemacht. Die HTML - Sprache wurde am 13. März 1989 von Tim Berners-Lee am CERN in Genf festgelegt.

Aktuell (Stand 04.08.2009) trägt HTML die Versionsnummer 4.01. HTML 5 befindet sich in der Entwicklung. Parallel existiert die Extensible Hypertext Markup Language (XHTML), die zeitweilig als Ersatz für HTML 4.01 gedacht war. Mehr darüber finden Sie natürlich auf Wikipedia

Wie entsteht der Code ?

HTML für DummiesDer Code ist normalerweise ganz gewöhnlicher Text, den man mit jedem gewöhnlichen texteditor erstellen könnte. Meinen ersten Text habe ich damls noch im Windows eigenen EDITOR.EXE geschrieben mit Hilfe des Buches HTML- für Dummies 2. Auflage. Da war das alles noch recht neu, und die ersten WYSIWYG-Editoren sind gerade erst auf den Markt gekommen.

Aus diesem Grund bin ich auch heute noch sehr viel im Code selbst unterwegs, da viele Editoren leider die unangenehme Angewohnheit zu haben den Code mit irgend welchem Mist voll zu schreiben. Besonders wenn man einen Text aus Word einfach in einen solchen Editor kopiert. Echt super ;-)

Später habe ich dann den Proton-Editor benutzt. Der kann die einzelnen Befehle der einzelnen Sprachen in verschiedenen Farben darstellen. Das ist oft sehr hilfreich, da man dann schneller sich durch den Code kämpfen kann. Diesen kann man immer noch auf Chip.de downloaden.

Da haben wir auch schon die zweite Art angesprochen wie der Code entsteht. Man hat einen HTML-Editor. Angefangen habe ich mit dem Netscape Navigator eigenen Design Tool - Composer. Danach hatte ich Frontpage 2000, Dream Weaver CS3 und CS5 und jetzt benutze ich Dream Weaver CS6

Netscape ComposerMicrosoft FrontpageAdobe Dreamweaver

Diese Editoren stellen den Text mehr oder weniger so dar, wie er später im Internet erscheinen soll. Man schreibt und bastelt die Seite einfach zusammen ähnlich wie in Word, und im Hintergrund generiert dieser Editor dann den HTML-Code. Hört sich einfach an und viele denken auch, dass es einfach ist. Im Grunde genommen kann heute fast jeder seine eigene Internetseite mit einem Editor zusammenwürfeln. Doch es gehört noch mehr dazu. Und aus diesem Grunde gibt es Leute wie uns, Webdesigner, die Webseiten programmieren. Jeder könnte auch sein Auto selbst reparieren (rein theoretisch) dennoch gibt es viele Autowerkstätte. Wie sagte mal so schön eine TV-Werbung

Dann fragen Sie doch jemanden, der sich mit sowas auskennt.

Die Frage ist jetzt: Was kann man mit html so alles darstellen?

Normaler Text

<p>das ist normaler Text</p>

Überschriften

<h1>Das ist eine Überschrift h1</h1>
<h2>Das ist eine Überschrift h2</h2>
<h3>Das ist eine Überschrift h2</h3>

Listen

<ul>
  <li>Das ist eine unsortierte Liste</li>
  <li>mit drei Zeilen</li>
  <li>bzw. Listeneinträgen</li>
</ul>

Bilder anzeigen

<img src="/images/html_code.jpg" 
  alt="das ist ein Bild" 
  width="789" height="631" />

Seiten verlinken

<a href="/index.php">Datenbank- und 
Webdesign auf Teneriffa</a>

Frames

<iframe frameborder="0" scrolling="auto" 
  id="Rahmen1" src="/index.php" 
  width="500" height="500">Hier 
  kann Text stehen, der angezeigt wird, 
  wenn keine Frames 
  vom Browser verabreitet wird</iframe>

Tabellen

<table width="100%" border="0" 
  cellspacing="5" cellpadding="0">
  <tr>
    <td>&nbsp;</td>
    <td>&nbsp;</td>
  </tr>
  <tr>
    <td>&nbsp;</td>
    <td>&nbsp;</td>
  </tr>
</table>

 

Letzte Änderung dieser Information: 28.07.2016 15:24 h
© 2018 tenerindi.com | Impressum und Datenschutz | Kontakt | Glossar | Last Update: 25.05.2018